Neue deutsche Rechtschreibung für die Praxis: aktueller Stand nach den Reformen


 

Datum

Samstag, 16.09.2017

10:00 bis 17:30 Uhr


Veranstaltungsort

Best Western Leoso Hotel Ludwigshafen

Pasadena Allee 4 (direkt am Ludwigshafener Hauptbahnhof)

67059 Ludwigshafen


Veranstalter

BDÜ Landesverband Rheinland-Pfalz


Referentin

Lisa Walgenbach, Sprachwissenschaftlerin und Trainerin


TOPAKTUELL! DER RAT FÜR DEUTSCHE RECHTSCHREIBUNG AKTUALISIERT AMTLICHES REGELWERK

Die im Zuge der Orthografiereform 1998 eingeführten neuen deutschen Rechtschreibregeln wurden in den Folgejahren dreimal nachgebessert und sind schließlich 2007 in einer völlig überarbeiteten Fassung verbindlich in Kraft getreten.

Dieses Jahr hat der Rat für deutsche Rechtschreibung, die seit 2004 amtierende länderübergreifende Instanz für die deutsche Orthografie, eine Novellierung des amtlichen Regelwerks vorgenommen.

Vor diesem Hintergrund sind viele Schreibende verständlicherweise unsicher, welche Regeln Interimslösungen waren und welche nunmehr verbindlich gelten, welche Kann-Bestimmungen und welche Muss-Vorschriften sind.  

Das Seminar möchte hierzu einen praktischen Beitrag leisten, die überarbeiteten Rechtschreibregeln in allgemein verständlicher Form und Terminologie den alten gegenüberstellen sowie Sinn und Reichweite der Veränderungen erläutern. Dabei soll es den Seminarteilnehmern/-innen so leicht wie möglich gemacht werden, sich einen Überblick über das Reformwerk zu verschaffen, ein Gefühl für die neuen Schreibungen zu entwickeln und die zugrunde liegenden Regeln problemlos umzusetzen.

Das Seminar berücksichtigt die diesjährigen Änderungen der Rechtschreibung, die ab sofort im deutschsprachigen Raum wirksam sind und als verbindlich gelten. Die deutsche Sprache bereichert sich hiernach um einen weiteren Großbuchstaben, während in der Fremdwortschreibung bisher zugelassene Schreibvarianten entfallen. Der Rat für deutsche Rechtschreibung hat sich außerdem mit den Entwicklungen aus dem beobachteten Sprachgebrauch befasst und einige Tendenzen in Regeln gefasst. In Zukunft gibt wird es keinen “Ketschup”, keine „Majonäse“ und keinen „Wandalismus“ mehr geben. Im Rahmen unseres Seminars erklärt Ihnen unsere kompetente Referentin, in welchen Fällen nach den umformulierten Regeln klein- bzw. großgeschrieben wird und wann beide Schreibungen zulässig sind, wann und warum die Großschreibung mancher Adjektive zulässig ist und warum sich manche erkennbare Tendenzen aus der Praxis nicht durchgesetzt haben. Diese und viele andere Aspekte werden in den einzelnen Seminarblöcken besprochen, mit Fallbeispielen verdeutlicht und eingeübt.

Der erste Seminarteil beleuchtet kurz Ziele, Umfang und Bedeutung der Rechtschreibreform. Es sind viele sachlich falsche Informationen im Umlauf, die zu Fehleinschätzungen führen und zu korrigieren sind.

Im zweiten Teil werden die neuen deutschen Rechtschreibregeln ausführlich vorgestellt, die auf sechs Bereiche entfallen. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei den Nachbesserungen im Regelwerk sowie den sogenannten grammatischen Proben, mit deren Hilfe die Schreibenden Zweifelsfälle der Getrennt- und Zusammenschreibung und der Groß- und Kleinschreibung schnell und zuverlässig lösen können.

  • Worttrennung
  • Zeichensetzung (u. a. Erarbeitung der neun verbindlich übrig gebliebenen Kommaregeln sowie der zwei neuen Kommaregeln)
  • Laut-Buchstaben-Zuordnung (einschließlich Fremdwortschreibung)
  • Groß- und Kleinschreibung (u. a. Vorstellung der grammatischen Proben, mit deren Hilfe die Groß- und Kleinschreibung überprüft werden kann)
  • Getrennt- und Zusammenschreibung (u. a. Vorstellung der grammatischen Proben, mit deren Hilfe die Getrennt- und Zusammenschreibung überprüft werden kann)
  • Verwendung des Bindestriches

Jedem Theorieteil folgt eine Übung.

Im dritten Seminarteil werden die Rechtschreibregeln vorgestellt und eingeübt, die besonders häufig zur Anwendung kommen und sich als Hauptfehlerquellen erwiesen haben:

  • Groß- und Kleinschreibung nach dem Doppelpunkt
  • Groß- und Kleinschreibung und nach dem Gedankenstrich
  • Groß- und Kleinschreibung und Zeichensetzung in Aufzählungen mit Spiegelstrichen bzw. Bullet-Points („Kolumnenartige Aufzählungen“)
  • Schreibweise von Anglizismen
  • Schreibweise von Verbindungen aus Anglizismen und deutschen Wörtern
  • Zeichensetzung nach Über- und Unterschriften
  • Formalia (nach DIN 5008)

 Auf Wunsch der Teilnehmer/-innen können Informationen gegeben werden über

  • den Umgang mit den zahlreichen Kann-Bestimmungen und den ca. 3 000 Schreibvarianten des neuen Regelwerkes
  • die neuen Rechtschreibwörterbücher, die Ratgeber zur deutschen Rechtschreibung und das Angebot der Sprachberatungsstellen

Die Seminarteilnehmer/-innen erhalten ein umfangreiches Manuskript über die neuen deutschen Rechtschreibregeln, das im Berufsalltag als Nachschlagewerk benutzt werden kann. Das Skript berücksichtigt auch die diesjährigen Neuerungen und liefert anschauliche Beispiele.


Über die Referentin

Lisa Walgenbach schloss 1986 ein Magisterstudium in den Fächern Germanistik und Romanistik ab. Seit 1997 ist sie freie Trainerin für neue deutsche Rechtschreibung und Techniken des Korrekturlesens. Seither haben bereits über 35.000 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus Zeitungs-, Zeitschriften- und Buchverlagen, Fernseh- und Rundfunkanstalten, Landes- und Bundesbehörden sowie Unternehmen der Privatwirtschaft bei ihr ein Training absolviert.

 

Samstag, 16.09.2017

10:00 bis 17:30 Uhr


Veranstaltungsort

Best Western Leoso Hotel Ludwigshafen

Pasadena Allee 4 (direkt am Ludwigshafener Hauptbahnhof)

67059 Ludwigshafen


Veranstalter

BDÜ Landesverband Rheinland-Pfalz


Referentin

Lisa Walgenbach, Sprachwissenschaftlerin und Trainerin


Preise / Konditionen

Preise / Konditionen

Nichtmitglieder:
250,00 €

Mitglieder:
160,00 €

Studenten:
80,00 €

Studentische BDÜ-Mitglieder:
60,00 €

Frühbucherpreise
(bei Buchung und Zahlung bis zum 16.07.2017)
Nichtmitglieder:
200,00 €

Mitglieder:
140,00 €

Studenten:
70,00 €

Studentische BDÜ-Mitglieder:
50,00 €

Zusatzinformationen

Zusatzinformationen

Im Preis sind das Mittagessen, Kaffeepausen und die Tagungsgetränke sowie das Seminarkript inbegriffen.

Eine Anfahrtsbeschreibung zum Hotel Best Western finden Sie beigefügt.




Kontakt

BDÜ Landesverband Rheinland-Pfalz
Frau Ortrun Genseke
Weiterbildungsreferent
E-Mail: rp.seminare@bdue.de

Bitte hier klicken, um unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufzurufen.
 

Online buchbar bis zum 11.09.2017

Seminar empfehlen

Seminar empfehlen

Seminar per E-Mail empfehlen

Wenn Sie auf den vorstehenden Link klicken, wird der Link zu dieser Seminarbeschreibung Ihrem E-Mail-Programm übergeben, damit Sie das Seminar weiterempfehlen können. Der direkte Link zu diesem Seminar lautet:
http://seminare.bdue.de/3179

twitter xing pinterest facebook youtube MeinBDUe