Sprache contra Recht: Deutsche und englische Verträge im Vergleich


 

Datum

Samstag, 28.04.2018

10:00 bis 18:00 Uhr


Veranstaltungsort

MAK-Seminar

Brigittengässchen 7 (Haupteingang)

50667 Köln


Veranstalter

BDÜ Landesverband Nordrhein-Westfalen


Referent

Patrick Mustu


Im Rahmen der Vertragsübersetzung stoßen wir immer wieder auf Schwierigkeiten beim Umgang mit deutschen und englischen Rechtsbegriffen. Dabei haben wir es häufig mit Begriffen zu tun, die keine Entsprechung im jeweils anderen Rechtssystem haben und eine Lösung erfordern, die möglichst genau, aber auch verständlich sein soll. Auch stoßen wir immer wieder auf Klauseln, die im jeweils anderen Rechtssystem unüblich sind. Im Englischen werden wir beispielsweise mit einer Ansammlung gleicher oder ähnlicher Begriffe (Doublets und Triplets) konfrontiert, die bewältigt werden müssen. Im Deutschen beißen wir uns die Zähne an Fachbegriffen wie Prokura und Prokurist aus. 

Anhand deutscher und englischer Anteilskaufverträge wollen wir uns diese Problematik verdeutlichen und Schwierigkeiten wie auch Lösungen in beide Sprachrichtungen identifizieren. Dabei wird uns zugutekommen, dass ein SPA (Share Purchase Agreement/Anteilskaufvertrag) Begrifflichkeiten aus vielen Bereichen vereint. Neben gesellschaftsrechtlicher Terminologie finden wir dort unter anderem auch finanz- und arbeitsrechtliche Begriffe. Aufgrund dieser Bandbreite wird uns eine substanzielle Terminologiearbeit unter Herausarbeitung inhaltlicher und rechtlicher Unterschiede möglich sein.

Etwa die Hälfte der zur Verfügung stehenden Zeit wird auf praktische Übungen entfallen.

Schwerpunkte:

- Unterschiede in Aufbau, Struktur und Inhalt

- Vertragsklauseln, die im jeweils anderen Rechtssystem unüblich sind

- Deckungsgleiche und nicht deckungsgleiche Begriffe

- Problembewältigungsstrategien durch Äquivalenzsuche, Übernahme, Umschreibung und Neologismus

- Einzelne Problemfelder: conditions, warranties & representations, equitable remedies, consideration / Vertragsstrafen, Unmöglichkeit, Treu und Glauben

Seminarziele:

Die Teilnehmer sollen sicherer werden im Umgang mit unbekannten Rechtsbegriffen und -konzepten und Strategien entwickeln, in Ermangelung eines passenden Äquivalents vertretbare Ersatzlösungen zu entwickeln. Sie sollen ferner lernen, grobe Fehler zu vermeiden und ein Verständnis für die Schwierigkeiten entwickeln, die sich aus dem Zusammenwirken von Recht und Rechtssprache ergeben können.

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich sowohl an Übersetzer, die Rechtstexte vom Englischen ins Deutsche übertragen, als auch an solche, die vom Deutschen ins Englische übersetzen.


Über den Referenten

Patrick Mustu ist Rechtsanwalt, Sprachtrainer und Übersetzer. Er hat in Deutschland und Südafrika Jura studiert und in London und New York gearbeitet. Seit über 20 Jahren ist er in der Erwachsenenbildung tätig, vornehmlich als Firmentrainer und Tagungsreferent. Patrick Mustu ist Autor von English for Insolvency (Business Spotlight 3/2009), Realizing claims in Germany (Hierosgamos 2009), English for Tax Professionals (Cornelsen Verlag), Legal English - Englisch in der Kanzlei (Die Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten, Kiehl Verlag 2011-2012) und English for Income Tax Returns (Business Spotlight 4/2014). Von 2013 - 2016 war er im Vorstand der European Legal English Teacher's Association (EULETA).

 

Samstag, 28.04.2018

10:00 bis 18:00 Uhr


Veranstaltungsort

MAK-Seminar

Brigittengässchen 7 (Haupteingang)

50667 Köln


Veranstalter

BDÜ Landesverband Nordrhein-Westfalen


Referent

Patrick Mustu


Preise / Konditionen

Preise / Konditionen

Nichtmitglieder:
240,00 €

Mitglieder:
200,00 €

Studentische BDÜ-Mitglieder:
180,00 €

Frühbucherpreise
(bei Buchung bis zum 24.02.2018)
Nichtmitglieder:
220,00 €

Mitglieder:
180,00 €

Studentische BDÜ-Mitglieder:
160,00 €

Zusatzinformationen

Zusatzinformationen

Im Teilnehmerbeitrag sind das Mittagessen und die Tagungsgetränke enthalten.



Kontakt

BDÜ Landesverband Nordrhein-Westfalen
Geschäftsstelle
Tel.: 0221 80148444
E-Mail: nw@bdue.de

Bitte hier klicken, um unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufzurufen.
 

Online buchbar bis zum 20.04.2018

Seminar empfehlen

Seminar empfehlen

Seminar per E-Mail empfehlen

Wenn Sie auf den vorstehenden Link klicken, wird der Link zu dieser Seminarbeschreibung Ihrem E-Mail-Programm übergeben, damit Sie das Seminar weiterempfehlen können. Der direkte Link zu diesem Seminar lautet:
http://seminare.bdue.de/3633

twitter xing pinterest facebook youtube MeinBDUe