Spanisches Zwangsvollstreckungs- und Konkursrecht


 

Datum

Freitag, 31.01.2020

10:00 bis 18:00 Uhr


Veranstaltungsort

IKOME

Hohe Str. 11

04107 Leipzig


Veranstalter

BDÜ Landesverband Ost


Referentin

Corinna Schlüter-Ellner


In Zeiten während und nach der Krise hat man es als Übersetzer nicht nur mit Texten über künftige und laufende Geschäfte zu tun, sondern auch mit dem Scheitern von Geschäftsbeziehungen oder Unternehmen, also mit Fällen der Einzelzwangsvollstreckung oder der Zahlungsunfähigkeit von Firmen und der Konkurseröffnung. Diese Komplexe spielen aber auch in anderen Texten eine Rolle, vor allem in spanischen Vollmachten, speziell Prozessvollmachten, in denen alle Befugnisse ganz detailliert aufgeführt werden müssen.

Im Seminar werden Beteiligte, Voraussetzungen und Wirkungen sowie Verfahren bei Zwangsvollstreckung und Konkurs in Spanien vorgestellt. Begriffliche Abgrenzungen, z.B. von concurso voluntario und concurso necesario, von quiebra, suspensión de pagos und concurso, von aus- und absonderungsberechtigten Forderungen, von Drittwiderspruchsklage und Vollstreckungsgegenklage, von ejecución forzosa im Zivilprozess und in anderen Verfahrensarten werden vorgenommen und Übersetzungen dafür vor dem Hintergrund eines Rechtsvergleichs mit dem deutschen System vorgeschlagen. Auszugsweise Übersetzungen aus repräsentativen Praxistexten werden besprochen.

Zielgruppe:

Übersetzerinnen und Übersetzer sowie Dolmetscherinnen und Dolmetscher für die spanische Sprache

Zielsetzung:

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen einen Überblick über das übersetzungsrelevante Hintergrundwissen im Bereich der spanischen Zwangsvollstreckung und des Konkursverfahrens bekommen, und zwar immer mit vergleichendem Blick auf das deutsche Recht und mit daraus abgeleiteten Vorschlägen für die Übersetzung der Termini.

Anhand der Übersetzungen von Auszügen praxisrelevanter Texten werden die Termini und Kollokationen vertieft.

 

Vorläufige Gliederung des Seminars:

A.   Zwangsvollstreckung/ejecución forzosa civil

  • Abgrenzung von anderen Zwangsverfahren
  • Beteiligte
  • Voraussetzungen und Wirkungen
  • Objekte und Verfahren

B.   Konkurs/concurso

  • Abgrenzung von Gesamtvollstreckungsverfahren nach altem Recht
  • Beteiligte
  • Voraussetzungen und Wirkungen
  • Arten
  • Verfahren
  • Einstufung von Forderungen
  • Schuldhafter Konkurs

Materialen:

Die Teilnehmer erhalten ein Handout zu den rechtlichen Grundlagen mit Beispielsübersetzungen der im Seminar behandelten Texte.

 

Kombiseminar:

Sie können dieses Seminar zum Vorteilspreis zusammen mit dem Seminar "Spanisches Immobilienrecht" am 01.02.2020 buchen.


Über die Referentin

Corinna Schlüter-Ellner ist Volljuristin und öffentlich bestellte Übersetzerin für Spanisch. Als Juristin arbeitete sie mehrere Jahre in einem Unternehmen der Entwicklungszusammenarbeit. Neben dem freiberuflichen Übersetzen ist sie als Dozentin am SDI Sprachen & Dolmetscher Institut in München tätig, hält Seminare und publiziert Materialien zum Übersetzen juristischer Texte und zum spanischen Recht, meist für den BDÜ. Beim BDÜ leitet sie die Fachgruppe Recht in München und war darüber hinaus mehrere Jahre Bundesreferentin für Gerichtsdolmetschen.

 

 

 

Freitag, 31.01.2020

10:00 bis 18:00 Uhr


Veranstaltungsort

IKOME

Hohe Str. 11

04107 Leipzig


Veranstalter

BDÜ Landesverband Ost


Referentin

Corinna Schlüter-Ellner


Preise / Konditionen

Preise / Konditionen

Nichtmitglieder:
260,00 €

Mitglieder:
210,00 €

Studenten:
210,00 €

Studentische BDÜ-Mitglieder:
160,00 €

Frühbucherpreise
(bei Buchung und Zahlung bis zum 06.12.2019)
Nichtmitglieder:
210,00 €

Mitglieder:
160,00 €

Studenten:
160,00 €

Studentische BDÜ-Mitglieder:
110,00 €

Zusatzinformationen

Zusatzinformationen

Im Preis sind Getränke und Snacks enthalten. Das Mittagessen erfolgt auf Selbstzahlerbasis.

Vorteils-Angebot

Vorteils-Angebot

Dieses Seminar können Sie zusammen mit dem Seminar "Seminar Spanisches Immobilienrecht" am 01.02.2020 in Leipzig zu einem günstigeren Paketpreis buchen. Wenn Sie dieses Angebot nutzen möchten, dann melden Sie sich nicht zu diesem Seminar sondern zu dem Paket-Seminar hier an.



Kontakt

BDÜ Landesverband Ost
Frau Mandy Borchardt
Weiterbildungsreferent
Tel.: +4917655174357
E-Mail: sn.weiterbildung@bdue.de

Bitte hier klicken, um unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufzurufen.
 

Online buchbar bis zum 03.01.2020

Seminar empfehlen

Seminar empfehlen

Seminar per E-Mail empfehlen

Wenn Sie auf den vorstehenden Link klicken, wird der Link zu dieser Seminarbeschreibung Ihrem E-Mail-Programm übergeben, damit Sie das Seminar weiterempfehlen können. Der direkte Link zu diesem Seminar lautet:
http://seminare.bdue.de/4455

twitter xing pinterest facebook youtube MeinBDUe