Typische Klauseln in deutschen und englischen Verträgen am Beispiel des Gesellschaftsrechts


 

Datum

Samstag, 20.06.2020

10:00 bis 17:00 Uhr


Veranstaltungsort

Geschäftsstelle des BDÜ LV Bayern

Rottmannstr. 11

80333 München


Veranstalter

BDÜ Landesverband Bayern


Referent

Patrick Mustu


In juristischen Dokumenten begegnen uns immer wieder Standardklauseln und typische Formulierungen, die es zu meistern gilt. Wenn es uns gelingt, die zugrunde liegenden Strukturen und Hintergründe zu erkennen, wird es uns gelingen, ein Verständnis für die Unterschiede zwischen deutschen und englischen Formulierungen zu entwickeln und die dahinter stehenden Bedeutungen zu erschließen. Dies hilft unserem eigenen Verständnis für die Unterschiede, und damit auch unserer übersetzerischen Tätigkeit. Die Kenntnis typischer und untypischer Klauseln ist dabei ein wichtiger Bestandteil.

Seminarinhalte:

Anhand von Satzungen deutscher und englischer Gesellschaften werden wir typische Formulierungen deutscher und englischer Rechtssprache kennen und übersetzen lernen. Dabei werden wir dem Rechtsübersetzungen stets  innewohnenden Dilemma rechtsfremder Figuren (z.B. Prokura) und unüblicher Klauseln und Inhalte begegnen. Wir werden zudem die Bezeichnung von Gesellschaftsformen in Deutschland, Großbritannien und den USA erarbeiten und wesentliche Unterschiede bei den Strukturen kennenlernen. Die Identifizierung verschiedenen Rechtsordnungen bekannten und unbekannten Klauseln, Formulierungen und Figuren sowie eine Ausarbeitung falscher, echter und keiner Freunde runden das Seminar ab. 

Im Einzelnen:

  • Satzungen / Gesellschaftsverträge
  • Articles of Association / Bylaws 
  • Endemische und anderen Rechtsordnungen entsprechende, ähnliche und unbekannte Klauseln
  • Echte, falsche und keine Freunde

Zielgruppe:

Dieses Seminar richtet sich an Übersetzer, die Rechtstexte vom Deutschen ins Englische und vom Englischen ins Deutsche übertragen.

Methoden:

Vortrag, Unterrichtsgespräch, Übungen


Über den Referenten

Patrick Mustu ist Rechtsanwalt, Sprachtrainer und Übersetzer. Er hat in Deutschland und Südafrika Jura studiert und in London und New York gearbeitet. Seit über 20 Jahren ist er in der Erwachsenenbildung tätig, vornehmlich als Firmentrainer und Tagungsreferent.

Patrick Mustu ist Autor mehrerer Publikationen zur englischen Rechtssprache und war von 2013-2016 im Vorstand der European Legal English Teachers‘ Association (EULETA).

 

Samstag, 20.06.2020

10:00 bis 17:00 Uhr


Veranstaltungsort

Geschäftsstelle des BDÜ LV Bayern

Rottmannstr. 11

80333 München


Veranstalter

BDÜ Landesverband Bayern


Referent

Patrick Mustu


Preise / Konditionen

Preise / Konditionen

Nichtmitglieder:
230,00 €

Mitglieder:
125,00 €

Studenten:
230,00 €

Studentische BDÜ-Mitglieder:
85,00 €

Frühbucherpreise
(bei Buchung bis zum 20.05.2020)
Nichtmitglieder:
215,00 €

Mitglieder:
100,00 €

Studenten:
215,00 €

Studentische BDÜ-Mitglieder:
70,00 €

Zusatzinformationen

Zusatzinformationen

Bitte überweisen Sie die Gebühr unter Angabe des Seminarcodes. Frühbucherpreise gelten nur bei Zahlungseingang auf unserem Konto bis zum angegebenen Zeitpunkt.



Kontakt

BDÜ Landesverband Bayern
Geschäftsstelle
Tel.: 089 283330
E-Mail: by@bdue.de

Bitte hier klicken, um unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufzurufen.
 


Seminar empfehlen

Seminar empfehlen

Seminar per E-Mail empfehlen

Wenn Sie auf den vorstehenden Link klicken, wird der Link zu dieser Seminarbeschreibung Ihrem E-Mail-Programm übergeben, damit Sie das Seminar weiterempfehlen können. Der direkte Link zu diesem Seminar lautet:
http://seminare.bdue.de/4608

twitter xing pinterest facebook youtube MeinBDUe