Deutsche Rechtssprache - Workshop


 

Datum

Samstag, 08.07.2017

10:00 bis 18:00 Uhr


Veranstaltungsort

Geschäftsstelle des BDÜ NRW

Bobstraße 22

50676 Köln


Veranstalter

BDÜ Landesverband Nordrhein-Westfalen


Referentin

Corinna Schlüter-Ellner


Juristisch genaue Übersetzungen in dem Sinne, dass eine Inhaltsänderung durch Formulierungsvarianten oder zusätzlicher Interpretationsspielraum vermieden werden, sowie adressaten- und textsortengerechtes Übersetzen für Juristen wird in diesem Seminar anhand von Beispielstexten, Korrekturlesen und eigenen Formulierungsübungen trainiert.

Der sichere Umgang mit der Rechtssprache ist einerseits Voraussetzung für eine inhaltlich richtige Übersetzung. Hierbei geht es darum, durch geänderte Formulierungen keine Inhaltsänderung zu bewirken, keine unbeabsichtigte Haftung zu schaffen und mit Interpretationsspielräumen umzugehen. Andererseits sollte man die Konventionen der Rechtssprache kennen, um sie textsorten- und adressatengerecht einsetzen zu können und so für Akzeptanz bei Juristen als Kunden zu sorgen. Trainiert wird die Rechtssprache in diesem Seminar durch Besprechen von Mustern, Begutachtung von vorgegebenen Übersetzungen und eigene Formulierungsübungen.

Genau übersetzen:

  • Inhaltsänderung durch Formulierungsänderung
  • Umgang mit Interpretationsspielraum
  • Beachtung von Zuständigkeit und Haftung

Adressatengerecht übersetzen:

  • Berücksichtigung des doppelten Adressatenkreises
  • Fremdwörterphobie, Latein, Antiquiertes

Textsortengerecht übersetzen:

  • Urteile (Sachverhaltsschilderungen, Tenorvarianten, indirekte Rede, Urteilsstil – Gutachtenstil, Vermeidung von subjektiven Formulierungen)
  • Gesetze und Verträge (Formulierung von Verpflichtungen, Standardformulierungen)

Konventionen der Juristensprache:

Überflüssiges vermeiden, Schachtelsätze, Konditionalsätze, Satzstellung, Partizipien, Negationen, Genitiv

Seminarziele:

Eine Sensibilität für Inhaltsänderungen durch Formulierungsänderungen soll entwickelt werden. Die Teilnehmer sollen Eigenarten und Unarten der Juristensprache kennenlernen, um sich je nach Adressat und Textsorte für den Einsatz dieser Konventionen entscheiden zu können.

Zielgruppe:

Übersetzer und Dolmetscher aller Sprachen, die auf juristische Übersetzungen spezialisiert sind oder sich spezialisieren wollen.


Über die Referentin

Corinna Schlüter-Ellner ist Volljuristin und staatlich geprüfte, allgemein beeidigte Übersetzerin für Spanisch. Als Juristin arbeitete sie mehrere Jahre in einem Unternehmen der Entwicklungszusammenarbeit. Neben dem freiberuflichen Übersetzen ist sie als Dozentin am SDI Sprachen & Dolmetscher Institut (bis vor kurzem auch an der Hochschule für Angewandte Sprachen) in München tätig, hält Seminare und publiziert zum Übersetzen juristischer Texte und zum spanischen Recht, meist für den BDÜ. Beim BDÜ LV Bayern leitet sie die Fachgruppe Recht in München. Sie war einige Jahre Bundesreferentin für Gerichtsdolmetschen des BDÜ.

 

 

Samstag, 08.07.2017

10:00 bis 18:00 Uhr


Veranstaltungsort

Geschäftsstelle des BDÜ NRW

Bobstraße 22

50676 Köln


Veranstalter

BDÜ Landesverband Nordrhein-Westfalen


Referentin

Corinna Schlüter-Ellner


Preise / Konditionen

Preise / Konditionen

Nichtmitglieder:
230,00 €

Mitglieder:
170,00 €

Studenten:
230,00 €

Studentische BDÜ-Mitglieder:
170,00 €

Frühbucherpreise
(bei Buchung bis zum 05.05.2017)
Nichtmitglieder:
200,00 €

Mitglieder:
140,00 €

Studenten:
200,00 €

Studentische BDÜ-Mitglieder:
140,00 €

Zusatzinformationen

Zusatzinformationen

Im Teilnehmerbeitrag sind das Mittagessen und die Tagungsgetränke enthalten.



Kontakt

BDÜ Landesverband Nordrhein-Westfalen
Geschäftsstelle
Tel.: 0221 80148444
E-Mail: nw@bdue.de

Bitte hier klicken, um unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufzurufen.
 

Online buchbar bis zum 30.06.2017

Seminar empfehlen

Seminar empfehlen

Seminar per E-Mail empfehlen

Wenn Sie auf den vorstehenden Link klicken, wird der Link zu dieser Seminarbeschreibung Ihrem E-Mail-Programm übergeben, damit Sie das Seminar weiterempfehlen können. Der direkte Link zu diesem Seminar lautet:
http://seminare.bdue.de/3259

twitter xing pinterest facebook youtube MeinBDUe